Karpfenangeln in Mequinenza und Caspe

Karpfenangeln in Mequinenza

Kaum ein europäisches Gewässer bietet bessere Möglichkeiten auf kapitale Großkarpfen zu angeln wie der Ebro bei Mequinenza und Caspe. Das flache Wasser rund um die Stadt Mequinenza und Caspe bietet den Karpfen ideale Lebens-und Wachstumsbedingungen. Optimale Fangbedingungen findet Ihr auch direkt vor eurer Unterkunft vor! 10 bis 15 Exemplare gehören zu den Tagesfängen einer Karpfentour. Einer Grenze nach oben sind fast keine Grenzen gesetzt. Die hohe Fischdichte und die einmaligen Angelbedingungen erlauben euch einmalige Tagesfänge und spannende Drills. Natürlich verlangt ein derart kampfstarkes Tier wie der Ebro-Karpfen nach entsprechend großzügig dimensioniertem Gerät. Meine professionelle Angelausrüstung ist bestens auf die vorherrschenden Gegebenheiten abgestimmt und steht euch während des gesamten Guiding-Aufenthalts kostenlos zur Verfügung.

Beste Reisezeit:     April und Mai
Die besten Erfolgsaussichten auf zahlreiche und kapitale Karpfen ist während der Laichzeit. Je nach aktueller Wetterlage kann diese etwas variieren. Meist liegt diese zwischen April und Mai. Durch die schnell steigenden Wassertemperaturen in den seichten Bereichen des Rio Ebro steigt auch die Beisslaune der Karpfen. Dadurch können wir euch auch eine überdurchschnittlich hohe Anzahl an Topfischen garantieren!

Benötigtes Material
:

  • Ausdauer
  • Kraft
  • Getränke
  • Verpflegung